DispPro 3000 - Software - Bungard Elektronik GmbH & Co.KG

Für alle Bungard CCD Maschinen

DispPro 3000

Das Dosiermodul DispPro 3000 ist eine Erweiterung der CCD zum Dosieren von Lotpaste oder Kleber. Ein druckluftgesteuertes manuelles Dosiergerät wird anstelle des Fußpedals über die Software RoutePro 3000 angesteuert. Dabei wird eine Dosierkartusche anstelle der Hochfrequenzspindel in der Spindelhalterung befestigt. Es handelt sich nicht um ein vollautomatisches Dosiergerät, sondern um eine Dosierhilfe für einen manuellen Dispenser. Die Dosierpunkte werden genau angefahren und Dosierzeit und Dosierhöhe exakt gesteuert. Weiterführende Einstellungen wie Viskostätskontrolle und Kontrolle des Dosiervolumens werden nicht unterstützt. Die Kontrolle dieser Parameter unterliegt dem Anwender.

Sie benötigen:

  • eine Bungard CCD
  • die Software RoutePro 3000
  • eine Dosierlizenz DispPro 3000 (Lieferumfang Dosierlizenz)
  • einen potentialfreien Schaltkontakt zum Anschluss an die CCD (Lieferumfang Dosierlizenz)
  • einen manuellen, druckluftgesteuerten Dosierer
  • Druckluftanschluss

 

Arbeitsweise

Um die Dosierfunktionen zu aktivieren, muss der Dispenser über einen potentialfreien Kontakt an die CCD angeschlossen und eine Dosierlizenz aktiviert werden. Der Dosierer fährt ähnlich wie beim Fräsen HPGLVektoren zum Liniendosieren und Excellon-Bohrpunkte zum Punktdosieren ab.
Beim Punktdosieren wird die Dosierpunktgröße über den Abstand zur Platine und über die Dosierzeit eingestellt. Zusätzlich kann am Dosiergerät der Dosierdruck verändert werden. Eine Feinjustierung erfolgt über den Abrisspunkt mit Hilfe der Hubgeschwindigkeit in Z-Richtung.
Beim Liniendosieren wird die Linienbreite über die Dosierhöhe und die Geschwindigkeit eingestellt. Zusätzlich kann am Dosiergerät der Dosierdruck verändert werden.

Sicherheitshinweise

Beachten Sie die Sicherheitshinweise der Bungard CCD
Beachten Sie die Sicherheitshinweise des Dosiergerätes
Beachten Sie die Sicherheitsdatenblätter der von Ihnen verwendeten Lotpasten und Kleber

Techn. Daten

Ansteuerung: über Bungard CCD/RoutePro3000, Bungard CCD, Software RoutePro3000

Voraussetzung: Dosierlizenz DispPro3000 für RouterPro3000, Druckluftanschluss

Anwendung: Dosieren von Lotpasten oder Klebern

Techn. Daten Dosiergerät

Größe: 22x21x6,7cm

Gewicht: 1 kg

Eingangsspannung: 100 – 240 VAC

Interne Spannung: 24 VDC

Drucklufteingang: 5-7 bar

Druckluftausgang: 0,1-7 bar

Rückhaltevakuum: Non-Drop System

Arbeitsweise

Um die Dosierfunktionen zu aktivieren, muss der Dispenser über einen potentialfreien Kontakt an die CCD angeschlossen und eine Dosierlizenz aktiviert werden. Der Dosierer fährt ähnlich wie beim Fräsen HPGLVektoren zum Liniendosieren und Excellon-Bohrpunkte zum Punktdosieren ab.
Beim Punktdosieren wird die Dosierpunktgröße über den Abstand zur Platine und über die Dosierzeit eingestellt. Zusätzlich kann am Dosiergerät der Dosierdruck verändert werden. Eine Feinjustierung erfolgt über den Abrisspunkt mit Hilfe der Hubgeschwindigkeit in Z-Richtung.
Beim Liniendosieren wird die Linienbreite über die Dosierhöhe und die Geschwindigkeit eingestellt. Zusätzlich kann am Dosiergerät der Dosierdruck verändert werden.

Module für RoutePro 3000